Das war 2016 so los !!!


THL Abnahme der Stufe 1,2,3 bei der Kläranlage

Samstag 05. November 2016      09.30 - 12.00

Nach monatelangem Training mussten wir heute unser Können unter Beweis stellen. Ab 08.30 begannen wir mit dem Aufbau der Bewerbsstrecke bei der Kläranlage und bereiteten uns auf die Abnahme vor. Um ca. 09.30 trafen die Bewerter ein um unsere Leistung zu prüfen. Den Anfang machte der Trupp der Stufe 1 (Bronze), es folgten die Stufe 2 und 3 (Silber, Gold). Die drei Durchgänge konnten erfolgreich absolviert werden, auch der Durchgang in Gold konnte trotz der geänderten Richtlinien positiv absolviert werden. Somit können wir 2 Abzeichen in Bronze, 6 Abzeichen in Silber und  8! Abzeichen in Gold verzeichnen.

Danke für die Zeitnahme und die gewissenhaft Vorbereitung!!


Atemschutzleistungsprüfung in Mauthausen

Samstag 22. Oktober 2016       13.00

Nach langen Wochen der Vorbereitung konnten wir heute beweisen was wir können. Zur Mittagszeit machten wir uns mit unserer Ausrüstung auf den Weg nach Mauthausen wo heuer die Abnahme durchgeführt wurde. Dort angekommen machten wir unsere Ausrüstung bereit und warteten auf den Beginn der Prüfung. Diesmal traten wir mit einem Trupp sprich 3 Mann in der Stufe 2 (Silber) an, die Prüfung besteht aus 5 Stationen: Fragen, Gerätekunde, anlegen der Ausrüstung, Praxisprüfung und wiederherstellen der Einsatzbereitschaft. Das Ziel jeder Station ist es in einer bestimmten Zeit die Aufgaben zu erledigen, natürlich möglichst fehlerfrei. Die Prüfung dauerte etwa eine Stunde und wir konnten schließlich mit nur wenigen Schlechtpunten unser Abzeichen in Silber erfolgreich erreichen. Der diesjährige Trupp bestand aus Kranzl Christoph, Sattler Roland und Burian Gabriel.

Glückwunsch zum erreichten Abzeichen und danke für die gute Vorbereitung!!!


Verkehrsreglerlehrgang in Perg

Samstag 15. Oktober 2016       08.00 - 17.00

Zweimal jährlich findet der Verkehrsreglerlehrgang in Perg statt, organisiert vom Bezirkskommando und mit kräftiger Unterstützung  von der Polizei. Einen ganzen Tag lang werden den Feuerwehrleuten dabei die nötigen Kenntnisse zum regeln des Verkehrs im Einsatz vermittelt. Dieser Lehrgang ist besonders wichtig da nur Kameraden die diesen absolviert haben zum regeln des Verkehr auf öffentlichen Straßen berechtigt sind. Mit Lichtenberger Markus und Starzer Jakob waren heute auch zwei Mitglieder der Feuerwehr Mitterkirchen dabei um sich diese Kenntnisse anzueigenen. Der Lehrgang umfasst dabei einen theorie Teil und praktischen Unterricht auf der Straße, dabei gilt es eine einspurige Straßensperre und eine Kreuzung unter Aufsicht der Polizei zu regeln. Danke fürs Zeitnehmen und Gratulation zum Erfolg !!


Fortschritt der THL Vorbereitungen

Freitag 30. September 2016       18.00

Genau wie die Atemschutzvorbereitung schreitet auch das Training für die THL Abnahme im November weiter fort. Das Training findet zweimal pro Woche statt, wobei einmal die Praxis und einmal die Theorie bzw. Gerätekunde beübt wird. Die Theorie umfasst dabei einen Fragenkatallog sowie die Gerätekunde am und im Fahrzeug und weiters bestimmte Truppaufgaben die zu erlernen sind. Die Praxis wiederum umfasst die Handhabung der Gerätschaften und das vorgehen im Einsatz, dazu muss ein vorgegebenes Einsatzszenario möglichst fehlerfrei und in einer bestimmten Zeit abgewickelt werden. Wir werden das wöchentliche Training bis zur Abnahme fortsetzen.


Fortschritt der ASLA Vorbereitungen

Donnerstag 29. September 2016       19.00

Mit dem näherrückenden Termin der Atemschutzprüfung schreitet auch unser Training fort. Zur Zeit wird einmal pro Woche der praktische Teil der Prüfung geübt, dazu gehört auch ein gewisses körperliches Training. Die Vorbereitung auf den theoretischen Teil der Prüfung ist an den übrigen Tagen der Woche den Teilnehmern selbs überlassen. Geprüft wird das Grundwissen über den Atemschutz sowie dieverse technische und taktische Kenntnisse über Gerät und Bedienung.


Beginn der ASLA Vorbereitung

Donnerstag 22. September 2016

Im Oktober findet in Mauthausen die Atemschutzleistungsprüfung statt. Wir werden dort mit einem Trupp also drei Mann zum Abzeichen in Silber (Stufe 2) antreten. Eine gründliche Vorbereitung ist daher unbedingt notwendig weshalb bis zum Prüfungstermin noch einige weitere Trainingsstunden geplant sind. Bei der Prüfung gilt es dann die Ausrüstung in einer bestimmten Zeit an und abzulegen, eine Atemschutzstrecke zu bewältigen und das technische Wissen unter beweis zu stellen. Eine besondere Herausforderung stellt diesmal der Umstand dar das parallel die Vorbereitungen für das THL laufen.


Bezirkswasserwehrbewerb 2016

Mittwoch 07. September - Sonntag 11. September 2016

Nach monatelangen Sitzungen und drei Tagen Aufbauzeit wurde der Bewerb am Samstag erfolgreich abgewickelt, mit dem Wetter hatten wir großes Glück. Von 09.00 Uhr bis etwa 16.00 Uhr konnten sich mehr als 300 Zillenbesatzungen in Bronze, Silber und Einer messen. Da im nächsten Jahr auf genau den selben Strecken der Landesbewerb stattfinden wird, nutzten Zillenbesatzungen aus ganz Oberösterreich die Gelegenheit sich die Streckenführung und die Gegebenheiten näher anzusehen und für nächstes Jahr zu trainieren. Am Sonntag erfolgte dann der Abbau der Strecken und des Festgeländes. Für die drei Feuerwehren in Mitterkirchen wird es jedoch keine lange Pause geben, denn wir Starten bereits in kürze mit den weiteren Vorbereitungen für nächstes Jahr. Weitere Informationen und die Ergebnisse finden Sie hier.


Beginn der THL Vorbereitung

Donnerstag 18. August 2016       19.00

Da wir im November zur THL leistungsprüfung antretten, und seit dem letzen mal einige Änderungen im Ablauf gemacht wurden, ist es höchste Zeit mit dem Training zu beginnen. Da wir im September den Bezirkswasserwehrbewerb abhalten ist es notwendig bereits so früh mit dam Training zu beginnen damit wir keine zeitlichen Probleme bekommen. Deshalb fuhren wir heute um 19.00 mit den benötigten Fahrzeugen zur Donau wo wir unsere THL Strecke aufbauten und mit dem ersten Training begannen. Im November werden wir dann in den Leistungsstufen 1(Bronze), 2(Silber) und 3(Gold) antretten, bis dahin sind regelmäßige Trainingstermine geplant.


Nassbewerb in Holzleiten

Samstag 23. Juli 2016       13.00

Auch dieses Jahr sind wir wie üblich zum Nassbewerb unserer Nachbarfeuerwehr ausgerückt. Das besondere an dieser Art von Bewerb ist das nach demgewohnten Aufbau der Schlauleitungen diese auch mittels Pumpe befüllt werden, die Angriffstrupps müssen dann noch jeweils ein Ziel treffen um die Zeit zu stoppen. Wir gingen mit einer Mannschaft in Bronze und Silber an den Start. Trotz der leider nur sehr kurzen Vorbereitungszeit in den letzten Tagen konnte sich unsere Laufzeit in Bronze sehen lassen. Da es auch an diesem Tag sehr heiß war bemühten wir uns um eine schnelle Ausführung, auch bei aufräumen gaben wir Gas, zumal wir natürlich die nachfolgenden Gruppen nicht unnötig in der Sonne warten lassen wollten.


Landesbewerb in Frankenburg am Hausruck

Freitag 08. Juli 2016       ab 13.00

Um punkt 12.45 ist der Bus beim Zeughaus eingetroffen, wie jedes Jahr fahren wir gemeinsam mit der Jugend, das Ziel für diesesmal lautete Frankenburg am Hausruck. Nach etwa 2 Stunden Fahrzeit erreichten wir den Austragunsort des Landesbewerbes 2016, nach der Anmeldung und dem Einmarsch auf den Sportplatz starteten wir wie gewöhnlich in der Kategorie Bronze, danach folgte der Staffellauf die Kategorie Silber und erneut der Staffellauf. Bei dem gesamten Ablauf machte uns die herrschende Hitze an diesem Tag das Leben schwer, besonders da wegen des großen Andrangs zum Bewerb auch einige Wartezeiten entstanden. Da dies aber nicht unser erster Bewerb dieser Art war hatten wir genügend Wasser mitgebracht um zwischen den Läufen viel trinken zu können. Nachdem wir schlussendlich mit allen Durchgängen fertig waren gingen wir in das große Festzelt am Bewerbsgelände um auch noch etwas zu essen, aufgrund der fortgeschrittenen Uhrzeit fiel unsere Zeit dort allerdings diesmal etwas kürzer aus. Nach der Rückfahrt verstauten wir unser Ausrüstung wieder im Feuerwehrhaus, anschließend besuchten wir dann geschlossen das Zeltfest der Union in Mitterkirchenum den anstrengenden Tag abzuschließen.


Bewerb in Dimbach

Samstag 25. Juni 2016

Diesmal ging es nach Dimbach, dort fand der nächste Bewerb im Bezirk statt. Wie jedesmal waren wir gut vorbereitet und gaben alles. Die ständig besser werdenden Platzierungen wie schon im letzen Eintrag spornen uns dabei jedesmal aufs neue an. Da der Landesbewerb sehr schnell näher rückt werden wir also wie bisher weitermachen. Nach jedem Bewerb ist auch eine Stärkung nötig wir besuchen daher natürlich auch immer die Veranstaltungen der austragenden Feuerwehr, bei Speiß und Trank bietet sich auch immer sofort die Gelegenheit die Fehler und die Bewerbstaktik zu besprechen.


55. Landeswasserwehr Leistungsbewerb in Schärding

Freitag und Samstag 17. - 18. Juni 2016

Alle Jahre wieder fahren wir zu Landesbewerb, diesmal ging es nach Schärding an den hochwasserführenden Inn.

Am Freitag war gegen 11.00 Uhr Abreise, nach einigen Vorbereitungen und dem beladen des Anhängers ging es auf Richtung Zeltplatz. In Schärding am eigens eingerichteten Zeltplatz schlugen wir unser Lager auf und machten uns auch gleich ein Bild vom Bewerb. Da sehr großer Andrang herrschte mussten sich unsere Teilnehmer für Freitag auch gleich anstellen. Die Bewerbsstrecken waren aufgrund des hohen Wasserstandes sehr herrausfordernd, doch unser Training hat sich ausgezahlt und so konnten die Strecken ohne größere Probleme gemeistert werden. Am Samstag war das Wasser leicht gesunken so dass wir gleich in der Früh weiterfahren konnten. Am Abend fand dann noch die Siegerehrung statt, eine unserer Zillenbesatzungen konnte den Pokal für den 2. Platz in Bronze Allgemeion entgegennehmen ehe die Siegerehrung aufgrund eines Gewitters abgebrochen wurde.


Bewerb in Ried in der Riedmark

Samstag 11. Juni 2016

Heute war es so weit der zweite Bewerb des Jahres wurde gestartet und wir waren natürlich auch dabei. Dank des intensieven Trainings der Wintermonate und der hohen Anzahl an bereits absolvierten Bewerben verbessern sich unsere Zeiten und Platzierungen weiterhin. So ist es uns möglich langsam aber sicher zum Spitzenfeld abzuschließen.


Bewerb um das WLA Gold in Linz

Freitag 20. Mai 2016       07.30-17.00

An diesem Bewerb konnten heuer zwei Mann von uns teilnehmen, nach einiger vorbereitung begaben wir uns am Bewerbstag nach Linz in die Feuerwehrschule. Dort angekommen gab es zur eröffnung eine kurze erklärung des Ablaufs, danach wurde mit den Stationen FRAGEN und KNOTEN begonnen, nach dem Mittagessen ging es dann in den Winterhafen zur Station ZILLENFAHREN weiter. Am Ende des Tages konnten die Kandidaten Sattler Roland und Burian Gabriel der Feuerwehr Mitterkirchen das WLA in Gold erlangen.

Herzliche Gratulation!


Bewerb um das FULA in Bronze

Freitag 13. Mai 2016       13.00

Heute wurde in der Feuerwehrschule der Bewerb um das FULA in Bronze abgehalten, wie schon in Silber war auch diesmal einer unserer Kameraden dabei. Der Bewerb umfasste ebenfalls 5 Stationen die zu bewältigen waren. Mit einer Gesamtpunktzahl von 231 aus 250 Punkten hat Steininger Sascha erfolgreich abgeschlossen und somit das Abzeichen erlangt.

Herzliche Gratulation!


Zillentraining

Samstag 07. Mai 2016       14.00-17.00

Die Zeit der Zillenbewerbe rückt wieder näher. Das heißt für uns trainieren wann immer Zeit dazu ist, bis Ende des Sommers werden wir so einige Stunden auf der Donau verbringen. Wir nehmen an allen Bewerben teil die sich zeitlich ausgehen und werden so auch einige Kilometer mit dem Auto zurücklegen. In den letzten jahren sind unsere Platzierungen konstant besser geworden, sogar der ein oder andere Sieg war zu verzeichnen, was nicht zuletzt auf das intensive Training zurückzuführen ist.


Freitag 15. April 2016      19.00

Wöchentliches Training

Heute fand das erste Training im Freien statt, bislang hatte uns stehts das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Nach dem Winter wird jetzt wieder verstärkt im Aussenbereich trainiert um auf die nahende Bewerbssaison vorbereitet zu sein.


Bewerb um das ASLA in Gold

Freitag 15. April 2016

In Arbing fand im Feuerwehrhaus die Abnahme des Atemschutzleistungsabzeichens in Gold statt. Die Feuerwehr Mitterkirchen war dort mit Stefan Luftensteiner vertretten, der sich mit zwei Arbinger Kameraden den Herausforderungen stellte. Das Ziel konnte erreicht werden und somit gratulieren wir sehr herzlich zu diesem Abzeichen in Gold.


Bewerb um das FULA in Silber

Freitag 15. April 2016       06.15

Heute wurde in Linz in der Feuerwehrschule der FULA Silber Bewerb abgehalten, auch von uns war ein Kamerad dabei. Beim FULA gibt es 5 Stationen mit unterschiedlichen Aufgaben, die Lösung der Aufgaben wird mit Punkten bewertet, dabei konnte Starzer Jakob 232 von 250 Punkten erreichen und somit das Abzeichen erlangen.

Herzliche Gratulation!


Zillenwassern

Samstag 02. April 2016       14.00-18.00                                                                                    

Da wir die Vorbereitung der Zillen und Stangen abgeschlossen haben, war es heute bei strahlendem Sonnenschein und kräftigem Wind an der Zeit die Zillen wieder ins Wasser zu setzen. Auch heuer nutzten wir diese gelegenheit für die ersten fahrversuche des Jahres und liesen im Anschluss den Abend mit einer Grillerei ausklingen. Die Zillensaison ist damit ab heute eröffnet.


Stangenschleifen

Freitag 25. März 2016       13.00-17.00          

Heute trafen sich einige Kameraden um weitere Vorbereitungen für die bevorstehende Zillensaison durchzuführen, da die Zillen bereits repariert wurden war nun die Reperatur der Stecher an der Reihe. Dazu mussten die Holzstangen begutachtet und geschliffen werden, einige wurden aussortiert, weiters mussten die Metallspitzen "Kronen" zum Schleifen und nachschweißen abmontiert werden. Danach wurde alles wieder zusammengebaut.


Zillenstreichen

Samstag 07. März 2016       13.30-17.00                                                                              

Zur Vorbereitung unserer Zillen auf ein neues Bewerbsjahr haben wir uns heute im Feuerwehrhaus getroffen um die Spuren die der Zahn der Zeit hinterlassen hat auszubessern. Der erste Schritt bestand darin die alte Farbe an- bzw. abzuschleifen damit die neue Farbe wieder ordentlich hält, im zweiten Schritt wurden die Zillen gesäubert und abgeklebt danach folgte der dritte und letzte Schritt, das Streichen sowohl innen als auch aussen. Nach einer gewissen Trocknungszeit werden wir uns dann in den nächsten Tagen erneut treffen und aussen eine zweite Schicht auftragen.